Stadtentwicklung

Kein Geld für die Stadtsauberkeit

Die stadteigene Firma „Schistota“, welche für die Sauberkeit der Stadt Verantwortung trägt, benötigt dringend neue Technik. Die dafür benötigten Finanzen bewegen sich im dreistelligen Millionenbereich. Aber die Kassen sind leer.

Weiter

In Kaliningrad werden die Friedhofsplätze knapp

In der Stadt Kaliningrad sind alle Möglichkeiten für die Beerdigung von Verstorbenen ausgeschöpft. Ebenso betrifft dies die Bestattungsmöglichkeiten in den Vorstädten von Kaliningrad.

Weiter

Kaliningrader Bürgermeister voller Emotionen zum Max-Aschmann-Park

Voller Emotionen zeigte sich der Kaliningrader Bürgermeister am Freitag bei einer Besichtigung der bisherigen Rekultivierungsarbeiten im Max-Aschmann-Park.

Weiter

Kaliningrad will Ordnung schaffen bei den Schwarzbauten

Kaliningrad plant nicht aus Schwarzbauten durch Farbanstrich Weißbauten zu machen. Nach den Worten des Verantwortlichen für Stadtwirtschaft in der Stadtverwaltung, werden diese Bauten schlicht und einfach abgerissen.

Weiter

Kaliningrader amtierender Gouverneur hat eine Entdeckung gemacht

Der amtierende Kaliningrader Gouverneur Nikolai Zukanov hat den Zustand der Stadt Kaliningrad analysiert und dabei eine interessante Entdeckung gemacht.

Weiter

Süd-Park erhält Schwimmhalle nach preußischem Vorbild

Das Gebäude einer Schwimmhalle, welches im Südpark gebaut werden soll, wird in seiner Architektur stark angelehnt sein an die Bauweise in Ostpreußen in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts.

Weiter

Kaliningrad soll weitere Fußgängerzone erhalten

Nachdem erst vor wenigen Tagen die neue Fußgängerzone „Energetiker“ in Kaliningrad eingeweiht worden ist, hat der Kaliningrader Gouverneur vorgeschlagen, in Kaliningrad eine Fußgängerzone „Schiffbauer“ einzurichten.

Weiter

Kaliningrader Bürgermeister liquidiert Teile des Zentralmarkts

Bis zum Jahre 2018 will der Kaliningrader Bürgermeister den Teil des Zentralmarktes liquidieren, auf dem nicht Lebensmittel gehandelt werden.

Weiter

Max-Aschmann-Park macht dem Oberteich Konkurrenz

Der Kaliningrader Bürgermeister Alexander Jaroschuk hat erklärt, dass er aus dem Max-Aschmann-Park genauso eine Perle machen möchte, wie aus dem Oberteich. Ziel ist, dass der neue Max-Aschmann-Park bei der Bevölkerung genauso populär wird, wie die Promenade am Oberteich.

Weiter

„Baltik-Expo“ weg, Ausstellungszentrum und Hotel hin

Die Firma „Baltik-Expo“ plant auf der „Insel“ ein Kongress- und Ausstellungszentrum, sowie ein Vier-Sterne-Hotel zu errichten. Ein entsprechendes Projekt wurde durch den Generaldirektor der Firma vorgestellt.

Weiter