Steuerverwaltung

Großes Auslandskapital kehrt nach Russland zurück

In Russland hat eine Kampagne für die Rückkehr russischen Kapitals aus Offshore-Zonen begonnen. Eine geplante Steueramnestie verspricht Straffreiheit, wenn die Gelder in die russische Wirtschaft investiert werden.

Weiter

Limonade und Cola werden neu besteuert

Süße kohlensäurehaltige Getränke, so auch Coca-Cola, werden mit einer Zusatzsteuer belegt. Einen entsprechenden Gesetzentwurf planen Abgeordnete im Herbst der russischen Staatsduma vorzulegen.

Weiter

Gouverneur will drei „Opfer“ aussuchen

Der Kaliningrader Gouverneur Nikolai Zukanov will drei potentielle Opfer aus jedem Bereich der Kaliningrader Wirtschaft auswählen um sich mit diesen systematisch auseinanderzusetzen. In erster Linie geht es ihm um Steueroptimierungen durch diese Firmen.

Weiter

Russland denkt über Steuererhöhungen nach

Der russische Finanzminister denkt über eine Anhebung des Steuersatzes für die Einkommenssteuer um ein bis zwei Prozent nach.

Weiter

Finanzministerium Russlands will Zollfreigrenzen senken

Schon längere Zeit ist im Gespräch, die Zollfreigrenzen für Waren die aus dem Ausland nach Russland kommen, im Internethandel erworben wurden und für Privatpersonen bestimmt sind, zu senken. Nun gibt es konkrete Vorschläge.

Weiter

Große Steuermehreinnahmen in Russland

Trotz der aktuellen politischen Ereignisse wachsen die Steuereinnahmen in Russland in erheblichem Umfang.

Weiter

Putin der Sanfte – Entscheidungen zur Strafbefreiung in Steuersachen

Präsident Putin hat die Idee des russischen Steuerdienstes für gut befunden, Strafverfahren gegen Steuersünder einzustellen, wenn diese ihre Schulden bezahlen.

Weiter

Gérard Depardieu hat Steuerschuld in Russland beglichen

Der französische Schauspieler, seit vergangenem Jahr mit der russischen Staatsbürgerschaft versehen, ist in Russland steuerpflichtig. Er hat sich für das “Vereinfachte Steuerverfahren”, der einfachsten Steuerveranlagung entschieden.

Weiter

Einseitige Vorteile für die USA im Banken- und Steuersystem?

Banken und Steuerorgane der Russischen Föderation und der USA beginnen im Sommer mit dem Informationsaustausch.

Weiter

Gummiwohnungen für Firmen werden liquidiert

Nachdem der russische Staat nun den Gummiwohnungen für die Registrierung von Privatpersonen den Kampf angesagt hat, wollen auch die russischen Steuerbehörden die Sammeladressen für Firmenregistrierungen liquidieren.

Weiter