Tourismus

Auferstanden aus Ruinen und der Vergangenheit zugewandt

Erinnern Sie sich noch an unseren Beitrag aus dem Mai 2018 über den Park im Park in Kaliningrad? Im Kaliningrader Südpark haben Künstler einen weiteren Park geschaffen und stellen hier schöne, bekannte, historische russische Gebäude aus. Die Ausstellung wird ständig ergänzt.

Weiter

Noch zwei Varianten nach Kaliningrad zu gelangen und bald wohl auch visafrei

Wer eine Reise macht, der kann was erzählen. Das trifft auch auf Kaliningrad zu. Hier hat man sogar die Möglichkeit unendliche Geschichten schon über die Anreise zu erzählen, denn der Weg zur russischen Insel inmitten Europas ist nicht ganz so einfach, manchmal sogar spannend.

Weiter

Jantarny baut Panzersperren

Der umtriebige Bürgermeister von Jantarny Alexej Saliwatzki hat angeordnet, zu Verteidigungszwecken am Strand von Jantarny Panzersperren zu errichten. Das teilte er per Facebook den Interessierten mit.

Weiter

Kaliningrader Gouverneur schaut optimistisch in die Tourismus-Zukunft

Der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow zeigte sich optimistisch, angesprochen auf die Zukunftsperspektiven des Kaliningrader Tourismus.

Weiter

Das Spiel der Zahlen in Kaliningrad

Die in den letzten Tagen veröffentlichten Zahlen zum Bevölkerungszuwachs und zur Entwicklung des Tourismus lassen Freude und Nachdenklichkeit aufkommen. Aber was sagen uns diese Zahlen? Und - kann man den Zahlen glauben?

Weiter

Kaliningrad braucht weniger aber dafür qualitativere Touristen

Der Kaliningrader Minister für Kultur und Tourismus, Andrej Jermak hat erklärt, dass Kaliningrad nicht so viel Wert auf möglichst viele Touristen legen sollte. Es sollen lieber weniger Touristen kommen, die aber qualitativ höhere Ansprüche an ihren Kaliningrader Aufenthalt haben.

Weiter

Das Kaliningrader Segelschulschiff "Krusenstern" wurde geentert

Von Zeit zu Zeit öffnet das Kaliningrader Segelschulschiff "Krusenstern" seine Pforten (oder wie heißt das maritim?) und braucht sich dann nicht zu wundern, wenn das Schiff von tausenden "Piraten" geentert wird.

Weiter

Ich bin keine Spionin – behauptet eine Italienerin

Jeder kann behaupten, dass er kein Spion oder keine Spionin ist. Das ist sein oder ihr gutes Recht. Man, also die „Zuständigen“, muss das Gegenteil beweisen. Aber es gibt natürlich so subjektive Äußerungen, auf die Ausländer-Touristen oder auch Ausländer-Residenten in Kaliningrad immer häufiger stoßen.

Weiter

Lust zum verreisen? Der Nordbahnhof in Kaliningrad

Der Nordbahnhof befand sich in Königsberg im Norden der Stadt. In Kaliningrad befindet sich der Nordbahnhof im Stadtzentrum, obwohl sich der Bahnhof selber nicht bewegt hat.

Weiter

Exkursion zum Fort Nr. 5 - König Friedrich Wilhelm III. in Kaliningrad

Besuchen Sie mit mir das Fort Nr. 5 „König Friedrich-Wilhelm III“, gelegen am Stadtrand von Kaliningrad.

Weiter