Tourismus

Taufstein pendelt zwischen Kirchruinen und Hotel

  Diese im Kreis Neman gut bekannte Geschichte wurde uns von Rafael Franguljan, dem Vorsitzenden der "Freundschaftsgesellschaft Neman-Ploen", erzählt. Bebildert mit vielen Fotos hat er sie vor längerer Zeit auf der Webseite seines Hotels „Haus der Begegnung“ veröffentlicht und zog damit große Presseaufmerksamkeit auf sich. Auch uns in der Informationsagentur „Kaliningrad-Domizil&...

Weiter

Kaliningrader Rating sinkt - trotzdem kein Grund zur Traurigkeit

Eines der weltweit größten Internetportale auf dem Tourismussektor hat eine Auswertung der Prämie Travellers' Choise 2013 vorgenommen. Es worden die besten touristischen Ziele in der Welt, aber auch das Rating innerhalb eines Landes oder einer Region vorgestellt. Kaliningrad hat hierbei den 10. Platz im gesamtrussischen Maßstab eingenommen. Als Hauptattraktionen für Kaliningrad wurde Kurskaja Kosa, der Kant-Dom u...

Weiter

Polessk soll Tourismusmagnet werden

  Regionalbehörden wollen Polessk bei der Tourismusentwicklung helfen   Foto: Gouverneur N. Zukanov bei seinem Arbeitsbesuch in Polessk   Die Hauptaufgabe ist es, die Zahl der Touristen im Kreis Polessk jährlich um 20-30 Prozent zu steigern.  "Der Rayon Polessk ist sehr schön und malerisch gelegen - er ist ein Agrarkreis. Das wichtigste ist aber, dass man hier den Tourismus ent...

Weiter

Kaliningrader Tourismus - Geheimtipp für Insider?

Kaliningrad und das Kaliningrader Gebiet haben touristisch vielleicht mehr zu bieten als so mancher ahnt. Unsere Medienpartner www.rugrad.eu und die Wochenzeitung "Dvornik" starten ein Projekt zur virtuellen Erschließung des Kaliningrader Gebietes für Touristen. Die Exkursion beginnt in Tschernjachowsk, dem ehemaligen Insterburg. Schauen Sie auf die fotografischen Leckerbissen, die vielleicht bisher vielen Touristen verbor...

Weiter

Verteidigungsministerium - verteidigen oder kapitulieren?

  Die Kaliningrader Regierungsverantwortlichen wollen die Schwedenfestung in Baltisk für die zu erwartenden sieben Millionen Touristen erobern. Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Festung im Besitz des Verteidigungsministeriums und die Aufgabe des Verteidigungsministeriums ist: zu verteidigen! Foto: Die Schwedenfestung bei Baltisk (Pillau) Die angreifende Kaliningrader Regierung geht davon aus, dass die aus dem XVII. Jahrhund...

Weiter

Es gibt nicht nur Kaliningrad: Svetly

  Umgestaltung der Uferstraße in Swetly Foto: Projekt der zukünftigen Uferstraße Auf einem Jugendforum in Swetly ist eine Außengestaltung der Uferstraße und der an ihr anliegenden Objekte - eines Parks, des Nachimow-Boulevards und eines Platzes - besprochen worden. Der Leiter der Stadtverwaltung Sergej Ljutarewitsch hat vom Bebauungsplan des Stadtkerns von ...

Weiter

Ein Traum geht in Erfüllung - Parkhotel "Philipp" in Kaliningrad

Die in Kaliningrad sehr bekannte Firma "Philipp", auch bekannt als "Weitnauer-Philipp" gegründet im Jahre 1993, begeht in diesem Jahr ihr 20jähriges Firmenjubiliäum. Ein Ereignis, welches natürlich gefeiert wird. Aber diese Feier findet erst im November statt. Jetzt, am 17. Mai 2013 eröffnet das Parkhotel "Philipp" seine Pforten. Der Bau hat etwas länger gedauert, aber wie sagt ein...

Weiter

Russen erobern Gdansk

  In Gdansk ist eine Rekordzahl von Touristen aus Kaliningrad zu verzeichnen. Die Zeitung "Wyborcza.pl" vergleicht die Zahl der Kaliningrader am letzten Wochenende mit der von sowjetischen Truppen im Frühling 1945. Der Unterschied besteht darin, dass man heutzutage nicht Beutestücke sondern friedlich gekaufte Waren ausführt und in Danzig nicht Ruinen sondern zufriedene Ladeninhaber verbleiben, schreibt das Poln...

Weiter