Tourismus

Eine Brücke, viele Flaschen, kleine Menschen und ein großer Dom

Die Honigbrücke ist eine von wenigen erhalten gebliebenen historischen Brücken. Jetzt wird sie rekonstruiert. Der Überwasserteil wird bis Ende des Jahres fertiggestellt. Wir waren auf der Baustelle, haben viele Flaschen gesehen, einen großen Dom und kleine Leute.

Weiter

Noch nichts vor am Wochenende?

Vielleicht sind Sie am Wochenende in Kaliningrad und überlegen, was man so machen kann. Machen Sie doch mal was, was der „Otto-Normal-Tourist“, organisiert in einer Touristengruppe, nicht macht.

Weiter

Wiederholung ist die Mutter der Weisheit

Es soll sich bei der Überschrift um einen altrussischen Spruch handeln. Wir nutzen diesen Spruch für einen Videofilm, den wir schon vor einiger Zeit veröffentlicht hatten, der aber immer noch aktuell ist.

Weiter

Lust auf einen kurzen Spaziergang?

Der Oberteich im Kaliningrader Stadtzentrum ist eine ausgedehnte Anlage, umgeben von vielen touristischen Einrichtungen. Die Promenade eignet sich hervorragend für entspannte Spaziergänge.

Weiter

Russland bestraft Berlin

Wegen zu hoher Preise und Verletzung russischer Verbraucherschutzgesetze hat Russland beschlossen, „Berlin“ zu bestrafen. Darüber berichten Kaliningrader Medien.

Weiter

Restaurantbusiness ohne wesentliche Entwicklungsperspektiven

Experten im Kaliningrader Restaurantbusiness sehen mit wenig Optimismus in die Zukunft. Die gegenwärtige internationale Situation gibt kaum Anlass zu Hoffnungen auf große Touristenströme, die das Restaurantgeschäft beleben

Weiter

Kaliningrad: Ausgrabungsstätte Königsschloss April 2018

Die Ausgrabungen am ehemaligen preußischen Königsschloss im Kaliningrader Stadtzentrum sind vorläufig abgeschlossen. Es hat die Konservierung begonnen und die Arbeiten zur Einrichtung eines Museums unter offenem Himmel.

Weiter

Kaliningrad: Letzter Befehlsstand zur Verteidigung von Königsberg

Der sogenannte "Lasch-Bunker" - benannt nach dem letzten Kommandanten der Festung Königsberg, General Lasch. Er sollte bis zum letzten Mann kämpfen und kapitulierte nach zwei Tagen. Aus diesem Bunker, sieben Meter unter der Erde, sollten die "Roten Horden" aufgehalten und der Endsieg doch noch errungen werden. Schon einen Monat später kapitulierte ganz Deutschland.

Weiter

Hallo, ich will Kaliningrad besuchen

Ein Zuschauer will mit seiner Familie für ein paar Tage nach Kaliningrad reisen. Es wird sein erster Aufenthalt in der geographisch westlichsten Region Russlands sein und er bat unsere Informationsagentur um Tipps und Hinweise, was er beachten sollte, um einen angenehmen Aufenthalt zu haben. Wir bemühen uns mit diesem Beitrag, die wichtigsten "bürokratischen" Dinge die zu beachten sind, zu vermitteln.

Weiter

Kaliningrad: Restaurant Bravo Italia im Kaliningrad-Plaza

Wir setzen die Reihe der Restaurantempfehlungen fort. Das Besondere an diesem Restaurant sind eigentlich nicht die schmackhaften Süss- und herzhaften Speisen und die junge, schnelle Bedienung, sondern der Blick aus dem Fenster, wenn Sie sich denn für einen Platz auf einem hohen Hocker begeistern können.

Weiter