Tourismus

Stadtspaziergang Kaliningrad im Herbst 2019 – Die uliza Osjornaja

Die Stadt Kaliningrad entwickelt sich dynamisch. Vermutlich hat die Stadt die Einwohnerzahl von 500.000 schon längst erreicht. Auch das Straßenbild verändert sich. Es wird gebaut, es wird renoviert, es wird restauriert. Nicht alles sehen Touristen während der geführten Exkursionen. Nicht alles sehen Individualreisende – weil sie einfach nicht in diesen Teil der Stadt kommen. Begleiten Sie mich auf meinen Spaziergängen ...

Weiter

Stadtspaziergang Kaliningrad im Herbst 2019 – Die uliza Lesnaja am Botanischen Garten

Die Stadt Kaliningrad entwickelt sich dynamisch. Vermutlich hat die Stadt die Einwohnerzahl von 500.000 schon längst erreicht. Auch das Straßenbild verändert sich. Es wird gebaut, es wird renoviert, es wird restauriert. Nicht alles sehen Touristen während der geführten Exkursionen. Nicht alles sehen Individualreisende – weil sie einfach nicht in diesen Teil der Stadt kommen. Begleiten Sie mich auf meinen Spaziergängen ...

Weiter

Kaliningrad kann sich mit St. Petersburg messen

Am 1. Oktober wurde für die Stadt St. Petersburg und das Leningrader Gebiet das Elektronische Visum eingeführt. Auch hier ist der Erfolg groß. Kaliningrad befürchtete, dass es zu einem Abriss des Touristenstroms kommt. Aber man hatte sich geirrt.

Weiter

Stadtspaziergang Kaliningrad im Herbst 2019 – Die uliza Semelnaja im Norden der Stadt

Die Stadt Kaliningrad entwickelt sich dynamisch. Vermutlich hat die Stadt die Einwohnerzahl von 500.000 schon längst erreicht. Auch das Straßenbild verändert sich. Es wird gebaut, es wird renoviert, es wird restauriert. Nicht alles sehen Touristen während der geführten Exkursionen. Nicht alles sehen Individualreisende – weil sie einfach nicht in diesen Teil der Stadt kommen. Begleiten Sie mich auf meinen Spaziergängen ...

Weiter

Stadtspaziergang Kaliningrad im Herbst 2019 – Am Ausläufer des Oberteiches

Die Stadt Kaliningrad entwickelt sich dynamisch. Vermutlich hat die Stadt die Einwohnerzahl von 500.000 schon längst erreicht. Auch das Straßenbild verändert sich. Es wird gebaut, es wird renoviert, es wird restauriert. Nicht alles sehen Touristen während der geführten Exkursionen. Nicht alles sehen Individualreisende – weil sie einfach nicht in diesen Teil der Stadt kommen. Begleiten Sie mich auf meinen Spaziergängen ...

Weiter

Vorsicht, russische Bären!

Wenn Sie nach Russland reisen, so sollten Sie bereit sein, immer und überall auf Bären zu treffen. Das Naturschutzministerium der Transbaikal-Region hat Ratschläge gegeben, wie man ein Treffen mit einem russischen Bären angenehm für beide Seiten gestalten sollte.

Weiter

Gdansk hilft Kaliningrad besser erreichbar zu werden

Der polnische Airport in Gdansk hat seinen neuen Winterflugplan veröffentlicht und daraus geht hervor, dass es neue Verbindungen gibt, die diese Stadt aus Deutschland noch besser erreichbar macht. Aber davon profitiert auch Kaliningrad.

Weiter

FlixBus eröffnet Buslinie Gdansk-Kaliningrad-Gdansk

Kaliningrader und polnische Medien informieren, dass die Busgesellschaft „FlixBus“ eine neue Verbindung zwischen Gdansk und Kaliningrad einrichtet.

Weiter

Elektronisches Visum für ganz Russland schneller als erwartet?

„Kommersant“ berichtet, unter Bezugnahme auf Veröffentlichungen des russischen Außenministeriums, dass begonnen wurde, die Weisung des russischen Präsidenten zur Einführung des eVisums für ganz Russland, umzusetzen. Es scheint, als ob das eVisum für ganz Russland schneller realisiert wird, als ursprünglich geplant.

Weiter

Volksfest in Wladimirowo und Besuch bei Tanjuscha Wladimirowa

Im russischen Ort Wladimirowo, dem exdeutschen Tharau, versammelten sich am Samstag in und ausländische Gäste, anlässlich des 400. Geburtstages des „Ännchen von Tharau“. Und man nutzte die Gelegenheit, sowohl das Volksfest zu besuchen, wie auch das Heimatmuseum.

Weiter