Transitverkehr


Gouverneur Alichanow: Ruhe ist die erste Bürgerpflicht

Ohne Vorwarnung hat die Europäische Union eine Teiltransportblockade gegen das Kaliningrader Gebiet verhängt und Litauen mit der Durchsetzung beauftragt. Reaktionen Russlands werden wohl in diesem Fall nicht lange auf sich warten lassen.

Weiter

In Tippelschritten zur Normalisierung

In Tippelschritten schreitet die Normalisierung der Lage rund um das Corona-Virus voran. Kaliningrader Regionalmedien melden die Wiederaufnahme der Busverbindung zwischen Kaliningrad und Gdansk.

Weiter

Russland und Belarus planen neue Logistik ohne baltische Staaten

Die von Russland vor einigen Jahren begonnene Politik der Umgehung der baltischen Staaten beim Transport von Menschen, Waren und Dienstleistungen, findet nun seine Fortsetzung, gemeinsam mit Belarus. Beide Länder wollen den Transit von Erdölprodukten über litauische Häfen vollständig einstellen.

Weiter

Druckmittel Kaliningrad - Litauen erreicht gesteckte Ziele

Die Europäische Union ist gegenwärtig wieder dabei, Gelder zu verteilen. Es geht um Steuergelder der Bürger in den gut funktionierenden Wirtschaften der Mitgliedsländer, die in die Taschen derjenigen fließen, die weniger gut sind.

Weiter

Wiederaufnahme der Zugverbindung von und nach Kaliningrad

Zum 1. Juli werden die Zugverbindungen zwischen Kaliningrad und dem russischen Mutterland wieder aufgenommen. Die Transitfragen wurden mit Litauen und Weißrussland geregelt.

Weiter