Wahlen


Gouverneure kommen, Gouverneure gehen – Gründe können unterschiedlich sein.

Immer dann, wenn russische Medien über eine neue bevorstehende Welle von Gouverneursentlassungen berichten, beginne ich unruhig zu werden. Bis Mitte 2016 war das noch anders, da wartete ich sehnsüchtig auf kluge Personalentscheidungen des russischen Präsidenten. Jetzt habe ich regelrecht Angst vor Personalentscheidungen – immer fürchtend, dass es auch Kaliningrad treffen könnte.

Weiter

Ex-Bürgermeister hat wieder politische Arbeit gefunden

Die Überschrift ist eigentlich verkehrt, denn finden kann man nur etwas, wenn man etwas sucht, das man vielleicht vorher verloren hat. Alexander Jaroschuk, der ehemalige Bürgermeister von Kaliningrad, hat vor einigen Monaten sein Amt als Bürgermeister verloren.

Weiter

Russland hat gewählt – Alichanow nicht mehr auf Platz 1

Im Westen fast unbemerkt, fanden am Sonntag Wahlen in Russland statt. Vermutlich hatte man in den westlichen Demokratien keinerlei Beweise gefunden, dass sich Russland in die russischen Wahlen eingemischt hat und demzufolge wurde auch nichts berichtet.

Weiter

Kaliningrader Rentnerin erhält Geschenk aus der Zukunft und beschwert sich

Das Informationsportal „NewsBalt“ informiert über eine glückliche russische Rentnerin, die in Kaliningrad wohnt. Jeden Monat erhält sie pünktlich ihre Rente. Sie wird ihr durch einen Geldboten der russischen Post gebracht. Sie konnte sich bisher noch nicht für die moderneren Formen des Erhalts der Rente entscheiden.

Weiter

Kaliningrad: Präsidentenwahlen am 18. März 2018

Am 18. März 2018 wählten die Russen einen neuen Präsidenten. Als Wahlsieger ging Wladimir Putin hervor. Der Beitrag zeigt einige Momente des Wahlsonntags in der Stadt Kaliningrad.

Weiter

Russland: Präsidentenwahlen am 18. März - eine Vorbetrachtung

Am 18. März finden die Präsidentenwahlen in Russland statt. Der Beitrag kommentiert ein wenig die bevorstehenden Wahlen unter dem Aspekt möglicher offizieller deutscher Berichterstattung und lässt russische Wähler zu Wort kommen.

Weiter

Von den Mühen eines nichtakkreditierten Bloggers

Die Präsidentenwahlen stehen vor der Tür. Nur noch drei Tage und die Türen der Wahllokale öffnen sich. Aber es ist gar nicht so einfach für einen nicht akkreditierten russischen Blogger mit deutschem Pass, offene Türen auch wirklich zu durchschreiten. "Kaliningrad-Domizil" bereitet sich auf die Berichterstattung vor und stellte dabei fest: Die Narrenfreiheit für Deutsche in Russland ist vorbei.

Weiter

Russland: Wer die Wahl hat die Qual? Präsidentenwahl in Russland

Am 18. März 2018 finden Präsidentenwahlen in Russland statt. Acht Kandidaten sind durch die Zentrale Wahlkommission registriert. Wer von diesen das Rennen macht, wissen wir vermutlich am 19. März in den Vormittagsstunden. In meinem Beitrag lege ich dar, wen ich NICHT wählen würde, wenn ich denn wählen dürfte.

Weiter

Russen dürfen das, was Deutsche nicht dürfen: Das Staatsoberhaupt wählen

Deutsche dürfen wählen – allerdings nicht immer, nicht überall und nicht alles. So dürfen sie nicht das Oberhaupt der Bundesregierung wählen und auch nicht den Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland – also die Personen, die die wichtigsten Ämter am Lande bekleiden. Die Russen können den Regierungschef auch nicht wählen, aber dafür wenigstens den Präsidenten des Landes.

Weiter

Kaliningrad hat einen Gouverneur gewählt. Einige analytische Worte

Am Sonntag hat Kaliningrad einen neuen Gouverneur gewählt. Es waren vorgezogene Wahlen, bedingt durch Personalentscheidungen des russischen Präsidenten. Nun lasten für die kommenden fünf Jahre alle ungelösten Probleme der Vergangenheit auf den Schultern des jüngsten Gouverneurs der Russischen Föderation.

Weiter